Umzugstipps

Fünf Tipps zum richtigen Packen

  • Gutes Packmaterial: Das Packmaterial ist beim Umzug das A&O, denn es erleichtert die Vorbereitung und beugt Umzugsschäden vor. Alles, was Sie zum sicheren Packen brauchen, bringen wir Ihnen zum Umzug mit oder liefern es auf Wunsch zum Selbsteinpacken vorab.

  • Gewicht: Denken Sie daran, dass jeder Karton getragen werden muss und halten Sie das Gewicht im Rahmen. 20 bis 30 kg pro Karton sollten auf keinen Fall überschritten werden. Schweres gehört nach unten. Leer- und Zwischenräume polstern Sie mit leichten Dingen wie Kissen und Handtüchern aus.

  • Kleine Gegenstände: Schlüssel, Beschläge, Spiegelklammern usw. wickeln Sie auffällig farbig ein. So unterscheiden Sie sich von der Menge des Packpapiers. Alle kleinen Päckchen stecken Sie dann in eine Tasche.

  • Geschirr: Den Karton im Bodenbereich mit Polstermaterial auslegen, Geschirr einzeln in Packseide einwickeln und hochkant hineinstellen. Die Leerräume füllen Sie mit leichten Dingen aus (z.B. Kissen oder Decken).

  • Zerbrechliches: Gläser & Co. müssen immer einzeln verpackt werden. Zwischenräume besonders gut auspolstern, z.B. mit zerknüllter Packseide. Machen Sie den Schütteltest: Hören Sie beim Schütteln Geräusche, dann ist nicht richtig gepackt worden.
Download
Kleine Umzugscheckliste
Damit Sie Ihrem großen Tag ein wenig entspannter entgegentreten können, haben
wir für Sie einen Auszug der wichtigsten Aktionen zusammengestellt.









 
Datenschutzerklärung